In Baienfurt gab es für unsere Mannschaft nicht viel zu holen. Die Baienfurter, die vor Spielbeginn immer noch eine Chance auf die Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga hatten, siegten letztlich verdient mit 4:1 Toren. Die schnellen Spitzen der Gastgeber stellten unsere Abwehr immer wieder vor schwierige Aufgaben, vor allem in den ersten 30 Minuten des Spiels. Mit etwas Glück und Torhüter Lukas Wagner konnten die ersten Torchancen vereitelt werden.

Die Führung der Gastgeber erzielten diese mit einem Konter in der 21. Minute. Dass der Ball dabei mit der Hand über die Linie gedrückt wurde und das Tor somit irregulär war, hat der Schiedsrichter übersehen. Nach diesem Treffer war die anfängliche Drangperiode der Baienfurter etwas verebbt und unsere Mannschaft war lange ebenbürtig. So gelang David Steier in der 32. Minute der Ausgleich für die SG. Doch schon in der 39. Minute erhöhten die Gastgeber mit einem klasse Spielzug auf 2:1. Mit Beginn der zweiten Halbzeit war unsere SG immer noch ein ebenbürtiger Gegner. Nur die wenigen Tormöglichkeiten, die sich den Baienfurtern ergaben, wurden gnadenlos ausgenutzt. Diese erhöhten in der 62. Minute auf 3:1 und in der 80. Minute auf 4:1. Nachdem nun feststeht, dass aus unserer Kreisliga A nur 2 Mannschaften absteigen und der drittletzte die Relegation spielen muss, ist sicher, dass unsere Mannschaft auch im nächsten Jahr in der Kreisliga A antreten wird und nicht mehr absteigen kann. Das letzte Spiel findet bereits am kommenden Samstag gegen den Tabellenführer Bergatreute statt. Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr und findet in Grünkraut - und nicht wie angekündigt in Waldburg - statt.

Es spielten:

Wagner L., Langbein S., Hauser St., Locher F., Schuster T., Kiner J., Akcicek, Baumann M., Igel J., Steier D., Lupfer D., Kibele P., Gruber D., Kinnie E.