Toller Erfolg für die C Junioren der Spielgemeinschaft Waldburg /Ankenreute/ Grünkraut beim 8. DVAG-Cup in Horgenzell.

Am Samstag den 8. Februar 2020 lud der SV Horgenzell zu ihrem traditionellen Hallenturnier ein.
Unsere C-Junioren musste sich dabei zunächst in der Gruppenphase mit dem letzten Turniersieger aus Aichstetten, dem Gastgeber aus Horgenzell und der Spielgemeinschaft Westallgäu messen.
Mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 13:4 lies unser Team, um Trainer Armin Widmann, den Vorrundengegnern keine Chance und qualifizierte sich als Gruppenerster klar fürs Halbfinale.
Dort wartet dann mit dem VFB Friedrichshafen ein wesentlich stärkerer Gegner. Der VFB setzte unsere Jungs von Beginn an unter Druck. Aber auf unsere starke Verteidigung um Torwart Moritz war Verlass und die Angriffe des Gegners wurden alle erfolgreich abgewehrt. In der 6. Spielminute ging unsere Spielgemeinschaft sogar durch ein Kontertor durch Kapitän Marek mit 1:0 in Führung. In einer turbulenten Schlussphase hielt unsere Mannschaft weiterhin den Ball vom Tor fern und zog mit einem knappen aber verdienten Sieg ins Finale ein.
Dort trafen sie auf den FC Wangen. In dem hochklassigen Finalspiel ging es rasant, inklusive 7 Tore, hin und her. Nachdem unsere Jungs in der 2. Minute mit 1:0 in Führung gingen sorgte ein Doppelschlag der Wangener Kicker in der 4. Minute zum zwischenzeitlichen 2:1 Rückstand. Trotz zweier Schüsse ans Aluminium gab unsere Mannschaft nicht auf und konnte mit zwei schnellen Treffern in der 6. Minute das Ergebnis sogar nochmals drehen. Der FC Wangen kämpfte weiter und glich in der 7. Spielminute nochmals zum 3:3 aus. Nun sah alles nach Elfmeterschießen aus, aber kurz vor Schluss behielt Leander die Nerven und nutzte eine Unaufmerksamkeit der gegnerischen Abwehr und konnte zum 4:3 Siegtreffer einschieben.

Gratulation zum Turniersieg!

Dieser tolle Erfolg wurde nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich.


Von links nach rechts: Trainer  A. Widmann, Spieler: Felix S., Jakob G., Noel M., David R., Marek P. (C), Tim N., Lukas K., Leander E., Elias M. davor: Moritz Z.