Unsere Mannschaft musste im Auswärtsspiel auf Sven Langbein und auf Levin Wölfle verzichten, was schwer zu verkraften sein würde.

Mit 0:3 musste sich unsere Mannschaft in Vogt geschlagen geben. Von Beginn an drängte Vogt vehement die SG in ihre Spielhälfte. Das Spiel hatte noch nicht recht begonnen, ließ sich unsere Mannschaft schon beim ersten Angriff übertölpeln und lag somit schon nach 2 Min mit 0:1 im Rückstand. Die Drangperiode der Gastgeber sollte weiter gehen. Zwei Abseitstore von Vogt in der 20. Min und der 28. Min wurden vom Schiedsrichter nicht gegeben. Das 0:2 folgte schon in der 32. Min. Die erste Tormöglichkeit für die SG hatte Tobi Schuster in der 33. Min mit einem Kopfball. Wie schon so oft sollte sich die Situation in der zweiten Halbzeit total verändern. Die SG hatte deutlich mehr vom Spiel und von den gefährlichen Spitzen der Vogter war nichts mehr zu sehen. Deutlich mehr Spielanteile waren die Folge für die SG. Die Zweikämpfe wurden nun besser angenommen.

Leider war trotz dieser Drangperiode am Strafraum der Gastgeber Schluss. Ein Pfostenschuss in der 57. Min war die gefährlichste Situation für Vogt in der zweiten Halbzeit. Mit einem Konter kurz vor Schluss konnte Vogt noch das 0:3 erzielen. Da der SV Wolfegg sein Spiel beim SK Weingarten mit 2:0 gewonnen hat, haben wir noch einen Punkt Vorsprung vor dem Relegationsplatz, den im Moment noch Wolfegg inne hat. Ob sicherer Klassenerhalt oder Relegation entscheidet sich also im Restprogramm beider Mannschaften. Wolfegg spielt noch gegen Vogt, gegen TSB Ravensburg und gegen Baienfurt. Unsere Mannschaft spielt noch gegen den TSB, gegen Baienfurt und gegen Beragtreute. Beide Mannschaften haben es also fast gleich schwer. Entscheidend wird das Spiel unserer SG am Sonntag gegen TSB Ravensburg sein. Der TSB Ravensburg steht als sicherer Absteiger bereits fest, ebenso der SK Weingarten. Wolpertswende hat noch eine kleine Chance zur Relegation, muss aber alle restlichen 3 Spiele gewinnen.

Es spielten:

Wagner L., Kibele P., Rothenhäussler M., Igel J., Kiener J., Kinnie E., Baumann M., Miller Mo., Locher F., Schuster T., Spannenkrebs, Gruber D., Lupfer D., Akcicek.