Im Heimspiel gegen den SV Wolpertswende II zeigte Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut eine souveräne Leistung. Man kontrolliert das Spiel von Beginn an und erspielte sich immer wieder Möglichkeiten. Der Gast aus Wolpertswende wurde nur sehr selten gefährlich. Trotzdem stand es nach 45 Minuten nur 1:0 für die SG. Kilian Hölz konnte sich als einziger Spieler in die Torschützenliste eintragen. Wieder einmal war die Torausbeute der einzige Kritikpunkt einer sonst guten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit funktionierte es mit den Abschlüssen dann ein wenig besser. Erst gelang Levin Wölfle das 2:0 per Kopf. Anschließend machte der starke Niklas Kahl das 3:0 mit einem satten Schuss ins lange Eck. Nach einigen hochkarätigen Chancen setzte dann wiederum Levin Wölfle den Schlusspunkt mit seinem zweiten Treffer zum 4:0.

Zusammenfassend kann die SG mit dem Spiel durchaus zufrieden sein, wobei sogar noch ein höherer Sieg möglich gewesen wäre. Wenn man noch mehr Präzision im Abschluss entwickelt, ist diese Saison wieder einiges möglich.

 Kader: Chris Sauter, Michael Bigalke, Robert Schön, André Märkle, Thomas Frik, Stefan Veser, Ekrem Sahin, Levin Wölfle, Kilian Hölz, Niklas Kahl, Johannes Kiener, Leon Marquardt, Laurin Riedesser, Flo Hensel, Marian Köbach