Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut erfüllt Pflichtaufgabe gegen Wolpertswende II.

Nach dem verpatzten Spiel gegen WRZ galt es in Wolpertswende wieder 3 Punkte zu sammeln um an der Tabellenspitze dran zu bleiben.

Von Beginn an war man das spielbestimmende Team. Die Defensive um Kapitän Deniz Akcicek stand gewohnt sicher. Offensiv war jedoch viel Stückwerk dabei. In der 22. Minute dann aber die verdiente Führung. Gerd Calov ließ mit einem platzierten Flachschuss dem Torhüter der Gastgeber keinen Chance. Anschließend konnte die SG immer wieder Nadelstiche setzen. Folgerichtig erzielte die SG in der 31. Minute das 2:0. Johannes Kiener wurde im Strafraum schön bedient und verwandelte sicher.

Die SG verpasste es in der Folge, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, so ging es mit 2:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck ein wenig und setzen die SG im Aufbauspiel immer wieder unter Druck. So ging der Spielfluss ein wenig verloren und es entwickle sich ein Spiel mit viel Kampf im Mittelfeld. In der 76. Minute kam Wolpertswende zum glücklichen Anschlusstreffer,  nach schwacher Abwehrleistung der SG. Doch die SG fand zurück ins Spiel und konnte in der 83. Minute den zwei Tore Vorsprung wieder herstellen. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von David Steier fand den Kopf von Axel Hauser.

Die letzten Minuten spielte die SG dann souverän zu Ende, sodass Team 2 letztendlich verdient mit 3:1 gewann.

Kader: Basti Moser, David Müller, Deniz Akcicek, Robert Schön, André Märkle, Stefan Veser, David Steier, Tobi Hensel, Marius Rothenhäusler, Johannes Kiener, Gerd Calov, Michael Bigalke, Tom Pfleghaar, Axel Hauser