Wichtiger und verdienter Derbysieg gegen die Sportkameraden aus Ankenreute

Mit dem SV Ankenreute stand man einem direkten Tabellennachbarn der Liga auf dem Grünkrauter Sportplatz gegenüber. Nach den unbefriedigenden Spielen der letzten Wochen gegen die weiteren Tabellenkellerkollegen sollten daheim unbedingt 3 Punkte gegen den Abstieg eingefahren werden.

In einem umkämpften Spiel gelang dies wie geplant. Tief stehend erwartete man den Gegner in der eigenen Hälfte und nutzte vorne konsequent seine Torchancen.

Durch die Tore von Laurin Riedesser, Steffen Hauser, Moritz Miller, Tobias Schuster und Florian Locher konnte ein verdienter 5:1-Heimsieg herausgeschossen werden. Auch der kurzzeitige Schock durch den 3:1-Gegentreffer steckte die Mannschaft dieses Mal wieder sehr gut weg und schraubte das Ergebnis danach nochmals in die Höhe. 

Kader: Sebastian Ruess, André Märkle, Finn Tolkmitt, Patrick Kibele, Alexander Schneider, Jule Ruedi, Steffen Hauser, Florian Locher, Kilian Hölz, Tobias Schuster, Laurin Riedesser, Moritz Miller, Julius Igel, Marius Müller, Basti Moser, Levin Wölfle, Fabian Brugger, Niklas Sterk