Nach dem Sieg im vergangenen Spitzenspiel gegen den SV Weingarten 2, wollte das Team der SGM 2 auch die wichtigen Punkte gegen die FG 2010 WRZ 2 mitnehmen. Der Kader um Trainer Sven Langbein war zum vorherigen Spiel etwas verändert jedoch genauso motiviert das Spiel zu gewinnen. Zu Beginn startete die SG mit einigen guten Kombinationen und etwas mehr Spielanteil. Es wurde aber schnell klar, dass die Truppe der FG 2010 sehr erfahren und defensiv sehr zweikampfstark war. Um die 15. Minute hatte die SGM durch Stefan Veser eine sehr gefährliche Strafraumsituation. Leider konnte er den Ball nicht im Tor unterbringen, da er entscheidend vom Torwart der Gäste gestört wurde. Das Einsteigen des Torhüters hätte auch zu einem Elfmeter führen können, der Pfiff blieb leider aus. Kurze Zeit später (20. Minute) schoss Kevin Wenger die FG 2010 nach einem Eckball zur 0:1 Führung. Das Team der SGM versucht sich erst einmal nichts anmerken zu lassen und hielt an den taktischen Vorgaben fest. Doch durch einen langen Ball der FG 2010 war Alexander Metzler frei im Strafraum und erzielte das 0:2 für die Gäste in der 30. Minute.

Trainer Sven Langbein wechselte doppelt zu Pause und es war zu spüren, dass die SGM den Anschluss erzielen wollte. Die SGM hatte in der zweiten Hälfte einen deutlich höheren Ballbesitzanteil aber es wurden nur vereinzelt Chancen herausgespielt. Der Druck auf die FG 2010 nahm gegen Ende des Spiels immer weiter zu, da die SGM immer offensiver agierte. Dem Einsatz und der offensiven Ausrichtung geschuldet erzielte die FG 2010 in der 86. Und 89. Minute noch das 0:3 und 0:4.  

Das Team der SGM war nach dem Spiel sichtlich enttäuscht und hat im kommenden Derby einiges gut zu machen. Nächste Woche gegen Vogt gilt es an die Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen und die offensive Stärke wiederzufinden.

Kader: Erik Wiersch, Deniz Akcicek, Darius Gruber, Johannes Kiener, Ernest Kinie, Marian Köbach, Johannes Rothenhäusler, Robert Schön, Hubert Sterk, Stefan Veser, Henry Lachenmayer, Marc Richter, Noel Müller, Tobias Hensel, David Steier