Ein richtig gutes Spiel bekamen die Zuschauer am Samstagabend zu sehen. Der Gastgeber musste leider durch zwei Standardsituationen nach Eckbällen zwei 2 Gegentreffer hinnehmen und das nach zwei Fehlentscheidung des Schiedsrichters.
Das erste Tor der Partie erzielten die Gäste durch ein Kopfball nach einem Eckball (war keine Ecke da der Ball vom Gegner ins Aus gespielt wurde). Unsere Jungs waren danach noch ein wenig geschockt und gelähmt doch ab der 10. Minute begannen die Jungs Fußball zu spielen. Kapitän Marek konnte nach einem abgewehrten Ball mit einem flachen Schuss in die lange Ecke das 1:1 erzielen. Die Gastgeber beherrschten nun das Spiel und konnten in der 35. Spielminute die 2:1 Führung erzielen. Niki erzielte nach schöner Vorarbeit durch Noel, der sich auf der rechten Seite durchsetzen konnte, die 2:1 Führung. Kurz darauf war es erneut Noel der die Führung auf 3:1 ausbauen konnte.
Nach der Halbzeit versuchte das Team um Trainer Finn die Gäste nicht mehr so früh anzulaufen und zu pressen. Das funktionierte nicht immer so gut. In der 70. Spielminute konnten die Gäste auf 3.2 verkürzen. Danach eine kritische Situation, Marek entwischte seinem Gegner und war unterwegs in Richtung Tor. Im Sechzehner wurde er von den Füßen geholt, den fälligen Strafstoß gab der Schiri leider nicht. Schlimmer noch im Gegenzug gab er ein Tor der Gäste nach einem Eckball, doch leider hatte der Gästespieler den Ball mit der Hand ins Tor befördert.
Doch unser Motto „Mund abwischen und weiter machen“, auf die Leistung lässt sich aufbauen.
Es spielten: Moritz Zinser, Jakob Gaismaier, Gregor Stordel, Lukas Kornmayer, Felix Seeger, Manuel Fugunt, Marek Pfiffner, David Rittner, Noel Müller, Niklas Rau, Leander Egle, Luis Däuber, Fabio Rick, Elias Müller
Tore: Marek, Noel, Niki