SG Waldburg/Grünkraut II - SV Vogt II  5:3 n. E.

Nach den großartigen Siegen bei den Vorbereitungsspielen tat sich unsere Mannschaft im Lokalderby gegen Vogt II sehr schwer. Es war der erste richtige Prüfstein. Zur Ehrenrettung muss gesagt werden, dass unsere Mannschaft gegenüber den Vorbereitungsspielen sehr ersatzgeschwächt antreten musste. Sie gewannen schließlich im Elfmeter Schießen mit 5:3 Toren und ziehen somit in die 2. Runde des Bezirkspokals ein. Es war ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Abspielfehlern und sehr wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Fast über die ganze Spielzeit hatten die Gäste aus Vogt leichte Spielvorteile ohne jedoch großartig zu überzeugen. Was dann vors Tor kam war eine sichere Beute von Torhüter E. Wiersch. Vogt hatte in Min 25 und Min 30 zwei Tormöglichkeiten, die jedoch vergeben wurden. In der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften eigentlich nur je 1 richtige Torchance. Die wohl größte während des ganzen Spiels hatte die SG in der 71. Min. Doch diese 100% Tormöglichkeit wurde auch vergeben. So musste das anschließende Elfmeter Schießen entscheiden. Die Spieler um das Trainergespann Bernd Gruber und Sven Langbein hatten die besseren Nerven und trafen alle Strafstöße und besiegten Vogt II somit mit 5:3 Toren

Es spielten:

Wiersch E., Hensel F., Richter M., Rothenhäussler J., Gruber D., Kiener J., Wölfle L., Hensel T., Müller N., Kupfahl D. Sterk H., Pfleghaar T., Schuster M.