Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut mit nächstem Erfolg in der Vorbereitung

Im letzten Test vor dem Pokalspiel am kommenden Samstag gegen den SV Vogt II konnte das Team der Trainer Sven Langbein und Bernd Gruber erneut überzeugen. Gegen den SV Gebrazhofen II konnte souverän mit 7:0 gewonnen werden. Somit bleibt das Team 2 auch im vierten Testspiel ohne Gegentor. Aber der Reihe nach:

Vom Anspiel weg bestimmt die SG das Spielgeschehen. Man versuchte sich vor allem über die Außen nach vorne zu kombinieren und kam bereits nach wenigen Minuten in die gefährliche Zone. Der Erste Eckball der Partie brachte in der 6. Minute direkt die Führung. Marius Müller schlägt den Ball in die Mitte, Deniz Akcicek steht in der Luft und der Ball zappelt im Netz. Mit der Führung im Rücken spielte die SG weiter dominant auf. Das 2:0 war nur eine Frage der Zeit. In der 19. Minute war es dann so weit. Hubi Sterk verwandelte einen Foulelfmeter ganz locker. Zuvor konnte André Märkle nur mit einem Foul am Torabschluss im Strafraum gehindert werden. Anschließend war die SG weiter spielbestimmend, jedoch dauerte es bis zur 40. Minute bis das 3:0 fiel. Ein schöner Ball in die Tiefe fand auf der rechten Seite Marius Müller, der schnell in die Mitte flankte und Hubi Sterk war einmal mehr zur Stelle und konnte seinen zweiten Treffer bejubeln.

Mit einem hochverdienten 3:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte Gebrazhofen das Tempo der SG dann nicht mehr mitgehen. Die SG bekam von Minute zu Minute mehr Platz und konnte diesen auch immer wieder nutzen. Marius Müller konnte in der 58. Minute das 4:0 erzielen. In der 66. Minute dann das 5:0 durch Thomas Frik mit einem satten Schuss ins lange Eck. Nach einer Ecke in der 77. Minute war es wieder Deniz Akcicek, der für seine Gegner nicht zu halten war und zum 6:0 einköpfte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Marius Müller, der in der 79. Minute das 7:0 erzielte.

Einmal mehr konnte das Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut überzeugen. Die Testspiele lassen auf eine erfolgreiche Runde hoffen. Der erste Härtetest steht kommenden Samstag beim Derby gegen den SV Vogt II auf dem Programm.

Kader:
Erik. Wiersch, Deniz Akcicek, Flo Hensel, Niklas Kahl, André Märkle, David Müller, Tobi Hensel, Marius Müller, Hubi Sterk (C), Henri Lachenmayer, Noel Müller, Thomas Frik, Benni Gundert, Felix Seyfer, Gerd Calov