Bereits um 9:00 Uhr begann für unsere C2 Junioren mit Trainer Armin Wiedmann das Turnier beim TSV Heimenkirch. Unsere Mannschaft war von Anfang an sehr gut im Turnier und konnte sich in der Gruppenphase mit vier Siegen aus vier Spielen ohne Punktverlust für das Halbfinale qualifizieren.
Im Halbfinale wartete mit dem TSV Tettnang ein schwieriger Gegner auf die Jungs. In einem hart umkämpften Spiel gewann die Mannschaft um Torwart Elias mit einem knappen aber verdienten 2:1. Somit stand unsere Spielgemeinschaft im Finale gegen den FC Wangen. Der FC Wangen brachte unser Team von Beginn an in Bedrängnis und führte zur Spielmitte schon mit 2:0. Im weiteren Spielverlauf wurde unsere Mannschaft dann stärker und spielte sich einige Torchancen heraus, hatte allerdings wiederholt Pech beim Torabschluss. Somit endete das Spiel 2:0 für den FC Wangen. Nach der ersten kurzen Enttäuschung freuten sich die Jungs aber über ein bärenstarkes Turnier mit einem sehr guten zweiten Platz.

Es spielten: Elias M.; Moritz H., Felix S., Tim N., Anes M., Julius O., Lorenz Z.,

Ab 14:00 Uhr startete dann die C1-Jugend mit einem klaren 2:0 Sieg im ersten Spiel ins Turnier. Dabei schoss David das schnellste Tor des Turniers direkt mit dem Anstoß. Leider konnte unsere Mannschaft die gute Leistung im zweiten Spiel gegen den FC Lindenberg nicht wiederholen und mussten das hart umkämpfte Spiel dann doch mit 3:5 verloren geben. Um den Anschluss an die Tabellenführung nicht zu verlieren war jetzt ein Sieg gegen den FC Isny nötig. Die Jungs wurden von den Trainern aber gut aufgebaut und konnten sich in dem sehr körperbetonten Spiel mit einem klaren 5:1 gegen den späteren Turniersieger durchsetzen. Die beiden verbleibenden Gruppenspiele konnte die Mannschaft um Kapitän Leander, auch durch ihre tolle Abwehrleistung, klar gewinnen und zog damit als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Dort trafen sie dann auf unsere Nachbarn vom SV Weingarten. Diese setzten unsere Jungs dann aber gleich stark unter Druck und gingen zu schnell mit 3:0 in Führung. Nach diesem anfänglichen Schock kämpften sich die Jungs durch Tore von Tobi und Marek wieder heran und dominierte dann das weitere Spiel. In der letzten Minute vergab die Mannschaft mit viel Pech noch zwei hochkarätige Chancen und unterlag somit unglücklich dem SV Weingarten knapp mit 2:3. Im abschließenden Spiel um Platz 3 gegen die Spielgemeinschaft Ratzenried/Eglofs wurde die Mannschaft von den beiden Trainern Armin Wiedmann und Markus Seeger noch einmal motiviert und konnte nochmals eine sehr gute Leistung abrufen. Die Jungs fegten den Gegner mit einem ungefährdeten 5:1 vom Platz und sicherten sich damit den dritten Turnierplatz.

Es spielten:
Moritz Z., Manuel F., Tobias M., David R., Marek P., Leander E., Jakob G.

Gratulation an beide Mannschaften und den Trainern für diese tolle Teamleistung. Stark gemacht Jungs!