Ein weiteres Talent geht seinen Weg! Drucken
Montag, 06. September 2010 um 21:18 Uhr

felixFelix Schäch spielt jetzt beim SC Freiburg!

Unser langjähriger Jugendspieler Felix Schäch wechselt nach einer Saison beim FV Ravensburg an das Fußballleistungszentrum des Bundesligisten SC Freiburg. Er ist der dritte Spieler des FV Waldburg nach Ersin Cirasun und Markus Rölle, die beide zum VfB Stuttgart wechselten,  dem dieser Schritt gelingt.

Noch als Spieler beim FV Waldburg wurde Felix im September  2008 in die Bezirksauswahl seines Jahrgangs 1997 berufen. Danach entwickelte er sich beim FV Waldburg gemeinsam mit seiner sehr guten Mannschaft des Jahrgangs 1997 so positiv weiter,  dass er im September 2009 in die U13 Mannschaft des FV Ravensburg wechselte. Mit Trainer Denis Menga wurde die U13 des FV Ravensburg  Bezirksmeister, Bezirkshallenmeister, VR Cup Bezirkssieger und qualifizierte sich jeweils für die Deutschlandfinals des Danone Cup in Frankfurt und des VW Cup in Wolfsburg.

Auch beim Wüttembergischen Fußballverband lief es gut, Felix wurde als einziger Spieler seines Jahrgangs des Stützpunktes Wangen in den 30er Kader des WFV berufen.

Aufgrund der  Kooperation des FV Ravensburg mit dem SC Freiburg hält der U15 Trainer des SC Freiburg, Patrick Zimmerer, ein jahrgangsübergreifendes wöchentliches Hallentraining in Ravensburg ab.  An diesem Training nehmen die talentiertesten 3-4 Spieler der Jahrgänge U12 bis U15 des FV Ravensburg teil. Somit können die jungen Talente vom zuständigen Cheftrainer der U14 und U15 Mannschaften des SC Freiburg über einen längeren Zeitraum beobachtet und mit entwickelt werden.

Seit der 2. Ferienwoche sind die Jugendmannschaften des SC Freiburg wieder im Training, was im Regelfall zwei Trainingseinheiten pro Tag bedeutet. Während der Woche übernachtet Felix gemeinsam mit einem weiteren ehemaligen Spieler des FV Ravensburg bei Gasteltern. Die Hin- und Rückreise erfolgt per Zug. Nach den Ferien trainiert Felix während der Woche in Ravensburg und fährt Freitag nach der 2. Schulstunde per Zug nach Freiburg, um dann noch zwei  Trainingseinheiten und am Samstag das Meisterschaftsspiel in der Verbandsliga Südbaden zu absolvieren.

Wir vom FV Waldburg freuen uns natürlich sehr und wünschen Felix weiterhin viel Erfolg und Spaß am Fußball und vor allem ohne schwere Verletzungen!