SK Weingarten - SG Waldburg/Grünkraut 0:2 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 14. Oktober 2018 um 19:41 Uhr


SK Weingarten - SG Waldburg/Grünkraut

Einen letztlich verdienten Sieg landete unsere Mannschaft beim SK Weingarten. Um sich in der Tabelle etwas von hinten abzusetzen war ein Sieg Pflicht beim SK Weingarten. Dass dies nicht so einfach werden würde, haben schon andere Mannschaften zu spüren bekommen. Die ersten 25 Min gehörten den Gastgebern, vehement die SG in ihre Spielhälfte drängte. Es galt die ersten Minuten schadlos zu überstehen, bis der erste Ansturm vorüber war. Trotz dieser Drangperiode hatten die Gastgeber nicht eine einzige richtige Tormöglichkeit, den Rest erledigten mit Kampfeskraft unsere Abwehr und Torhüter Moser. Die SG konnte sich jedoch immer wieder mit Entlastungsangriffen in Szene setzen. Einer dieser Entlastungsangriffe wurde von Tobias Hensel zur 1:0 Führung genutzt. Vom linkten Strafraumeck kommend zog er aus halblinker Position ab und der Ball landete unhaltbar für den Torhüter der Gastgeber im Winkel. Auch das zweite Tor an diesem Tag sollte von Tobias Hensel erzielt werden. Bis auf ein paar wenige Szenen hatte unsere Abwehr die Gästestürmer gut im Griff und ließ nichts gefährliches anbrennen. Auch das Mittelfeld störte früh, sodaß auch von dieser Seite kein Druck ausgeübt werden konnte. Auch unser „Rückkehrer“ Johannes Baudis zeigt, dass er nichts verlernt hat und was ein wichtiger Pfeiler im offensiven Mittelfeld. In der 50. Min hatte die SG Glück, als ein Abwehrspieler der SG per Kopf auf der Linie retten musste. Kurz danach krachte ein Ball an die Latte von unserem Gehäuse, richtete aber keinen Schaden an. Den letztlichen 2:0 Siegtreffer erzielte in der 62. Min wiederum Tobias Hensel. Aus dem Gewühle heraus war er der Glückliche, der den Ball traf und ebenfalls unhaltbar in die linke Ecke drosch. Der Rest war Geplänkel im Mittelfeld. Die Partie wurde nun seitens der SK Weingarten deutlich ruppiger geführt, die SG hat aber körperlich super dagegen gehalten. Mit diesem verdienten Sieg hat man nun 5 Punkte Abstand auf einen Abstiegsrang.

Tore: Tobi Hensel Doppelpack

Es spielten:
Basti Moser, Jule Ruedi, Sven Langbein, Pade Kibele, Julius Igel, Johannes Kiener, Darius Gruber, Pat Kupfahl, Flo Locher, Tobi Hensel, Tobi Schuster, Johannes Baudis, David Steier, Ferhat Ünalan, Johannes Rothenhäusler.

wgt

Doppelpack von Tobi Hensel......Jubel!

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 15. Oktober 2018 um 14:25 Uhr
 

Wer ist online

Wir haben 77 Gäste online

Feed abonieren

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan