Begegnungen

Vorschau Spiele

Aktive
SGM Waldburg/Grünkraut

Punktspiele:

Winterpause

Sonntag, 24.03.2019, in Waldburg
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – SV Reute II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut
I – SV Reute I

Sonntag, 31.03.2019, in Grünkraut
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – FG 2010 WRZ II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut I – FG 2010 WRZ I



Jugend

Winterpause

Hallenrunde 2018/19
Vorrunde
ausgeschieden
F3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
B1-Junioren

Zwischenrunde

Sonntag 16.12.2018
C1-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut

Endrunde

A1-Junioren

SG Waldburg/Grünkraut - TSV Berg II - 1:1 PDF Drucken E-Mail

Team 1 gegen Berg II 1:1

Einen mehr als verdienten Punkt bleibt bei der SG. Gegen einen der Mitfavoriten auf die Meisterschaft der Kreisliga A wäre mit etwas mehr Selbstvertrauen vor dem Strafraum der Gäste ein Sieg möglich gewesen. Während des ganzen Spiel hatten die Gäste eigentlich nur 3 richtige Tormöglichkeiten, nämlich das 1:0 in der ersten Halbzeit und 2 Tormöglichkeiten in der zweiten Spielhälfte. Deutlich mehr Möglichkeiten hatte unsere Mannschaft. Sven Langbein mit zwei direkten Freistößen, Flo Locher 2x und in der 85. Min Simon Gröner. Anfangs der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel, technisch hervorragend drängten Sie unsere Mannschaft in ihre Spielhälfte. Dies führte dann schon in der 16. Min zur 1:0 Führung für Berg. Danach änderte sich das Bild etwas und die SG war deutlich stärker und in der Folgezeit ebenbürtig. In der zweiten Spielhälfte sogar deutlich überlegen, aber wie gesagt ohne die Tormöglichkeiten nutzen zu können. In der 10. Min durch Flo Locher und schon 4 Min später durch Marius Rothenhäusler hätte man schon in Führung gehen können, doch Flo schoss drüber und Marius viel zu lasch. In der 20. Min hatte Flo den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Freistoß ging knapp drüber. Den kuriosen Ausgleich für die SG erzielte David Kupfahl in der 31. Min, als er einen Berger Spieler auf der Auslinie anschoss und der Ball im kurzen Eck landete. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste mit ein paar Kontern gefährlich, aber die Tormöglichkeiten haben gefehlt. Anders die SG. Flo Locher umspielte in der 55. Min 3 Gegenspieler, doch er wollte es zu gut machen und sein Schlenzer ins lange Eck, landete kurz neben dem Pfosten im Aus. Sven Langbein scheiterte ebenfalls in der 64. Min mit einem direkten Freistoß. In der 77. Min konnte sich Torhüter Lukas Wagner von der SG auszeichnen. Ein direkter Freistoß aus ca. 30 m konnte er gerade noch zur Ecke lenken. Den Schlusspunkt setzten Simon Gröner in der 85. Min und in der Schlußminute Sven Langbein, doch beide hatten mit ihren guten Tormöglichkeiten Pech. Mit etwas mehr Glück hätte eine Chance davon ins Tor gehen können. Mit dem ersten Auftritt unserer Mannschaft kann man zufrieden sein.


Team2 gegen Berg III 4:0

SG Waldburg/Grünkraut II startet mit einem verdienten 4:0-Heimsieg gegen den TSV Berg III in die neue Saison!

Die von Trainer Chris Reutemann hervorragend eingestellte Mannschaft legte von Beginn an gut los. Bereits in der ersten Viertelstunde fiel das erste Saisontor durch einen traumhaft direkt verwandelten Eckball von Moritz Miller. In der Folge erspielte sich die stark besetzte Offensive (Philipp Roessler, Fero Ünalan, Moritz Miller, Tom Pfleghaar) mehrere gute Chancen. Das zweite Tor wollte aber nicht fallen. In einer kurzen Drangphase der Gäste aus Berg zeichnete sich der stark aufgelegte Torhüter Erik Wiersch gleich mehrfach durch hervorragende Reaktionen aus. Im Übrigen stand die Defensive um Kapitän Daniel Erb sicher und ließ wenig klare Chancen zu. Noch vor der Halbzeit konnte die SG die Kontrolle im Mittelfeld zurückgewinnen und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste aus Berg früh Druck auszuüben. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Dann landete der Ball nach einem Eckball für die SG vor den Füßen von Moritz Miller, der sich diese Chance nicht entgehen ließ, einen Gegenspieler umkurvte und durch einen strammen Schuss ins kurze Eck sein zweites Tor erzielte (Bild). Die SG spielte sich in der Folge weitere Großchancen heraus. Nach Steilpass von Philipp Roessler erhöhte Fero Ünalan sehenswert mit dem Außenrist auf 3:0. Den Schlusspunkt zum verdienten 4:0 setzte Jannik Maurer mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern. Glückwunsch an den ersten Tabellenführer der jungen Saison!

 

Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online

Feed abonieren

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan