SG Waldburg/Grünkraut - SV Wolfegg 1:1 PDF Drucken E-Mail
Montag, 16. April 2018 um 10:51 Uhr

Die SG Waldburg/Grünkraut trennte sich vom Mitfavoriten auf die Meisterschaft der Kreisliga A mit einem gerechten 1:1.


Mit diesem einen gewonnenen Punkt können wir zufrieden sein, war doch Wolfegg über fast die ganze Spielzeit die Mannschaft mit mehr Spielanteilen. Die enorme kämpferische Leistung der SG war letztlich ausschlaggebend für den Punktgewinn. Durch die hohe Fehlerquote an Fehlpässen der SG kamen die Gäste immer wieder gefährlich vor unser Tor. Auch die Pässe in die Tiefe kamen zu ungenau, so mussten unsere Stürmer weite Wege gehen. Besonders Julius Igel in der Mitte spulte ein enormes Laufpensum ab.

Die Abwehr um Steffen Hauser und Stefan Padberg stand eigentlich recht sicher und ließ trotz Überlegenheit der Gäste keine nennenswerten Tormöglichkeiten zu. Das Mittelfeld angetrieben von Flo Locher und dem in den letzten Spielen herausragenden Kapitän Sven Langbein hatten Schwerstarbeit zu leisten um mögliche Konterangriffe der Wolfegger im Zaum zu halten.

Die erste Möglichkeit hatte Wolfegg in der 13. Min, doch Torhüter Sauer hielt. 5 Min später die erste richtige Torchance seitens der SG, doch der Ball ging übers Tor.

Glück hatte die SG in der 27. Min. Wolfegg hätte eigentlich in Führung gehen müssen, doch aus 12 m traf der Stürmer nur knapp neben das Tor.

In die Drangperiode der Gäste dann der Schock. Ferhat Ünalan wurde im Strafraum gefoult und Flo Locher ließ sich in der 32. Min die Möglichkeit zur Führung nicht entgehen. Er versenkte den Strafstoß souverän.

In der zweiten Spielhälfte drängten die Gäste weiterhin auf den Ausgleich und versuchten mit nun langen Bällen die Abwehr der SG aufzureißen. Doch auch in dieser zweiten Spielhälfte gelangen auf beiden Seiten nicht viele Tormöglichkeiten. Es war trotzdem ein sehr spannendes und vor allem auf Seiten der SG ein nervenaufreibendes Spiel. In der 73. Min bekam die SG den Ball nicht aus dem Strafraum und Torjäger Heinzelmann auf Seiten der Gäste gelang der verdiente Ausgleich. Die letzte Möglichkeit hatte aber die SG in der 77. Min. Ferhat Ünalan traf nach einem schnellen Konter nur den Pfosten.

Nach diesem Spieltag liegt die unsere SG Waldburg/Grünkraut auf Platz 7 der Tabelle mit 23 Punkten mit einem Spiel Rückstand. Wie eng es zugeht sieht man, dass der erste Abstiegsplatz (FV Bad Waldsee) 20 Punkte hat. Es darf also nicht nachgelassen werden.


Es spielten:

Sauter Chris, Langbein Sven, Padberg Stefan, Brugger Fabi, Hauser Steffen, Kibele Pade, Ruedi Jule, Igel Julius, Kupfahl Patrick, Gröner Simon, Rössler Phillip, Locher Flo, Ünalan Fero, Kinnie Ernest

 

Wer ist online

Wir haben 28 Gäste online

Feed abonieren

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan