Begegnungen

Vorschau Spiele

Aktive
SGM Waldburg/Grünkraut

Punktspiele:

Winterpause

Sonntag, 24.03.2019, in Waldburg
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – SV Reute II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut
I – SV Reute I

Sonntag, 31.03.2019, in Grünkraut
Team 2, 13.15 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut II – FG 2010 WRZ II
Team 1, 15.00 Uhr
SG Waldburg/Grünkraut I – FG 2010 WRZ I



Jugend

Winterpause

Hallenrunde 2018/19
Vorrunde
ausgeschieden
F3-Junioren
E1-Junioren
E2-Junioren
D1-Junioren
D2-Junioren
B1-Junioren

Zwischenrunde

Sonntag 16.12.2018
C1-Junioren, 15.00 Uhr in Grünkraut

Endrunde

A1-Junioren

Willkommen auf den Seiten des FV-Waldburg e.V.


Herren Team 2 siegt ungefährdet mit 2:0 in Berg PDF Drucken E-Mail

Auf dem ungewohnten Kunstrasen in Berg begann Team 2 der SG Waldburg/Grünkraut ein wenig unsicher. Doch nach wenigen Minuten war die Unsicherheit verfolgen und man konnte im 4-3-3 System vor allem über die schnellen Außenspieler Flo Hensel und Philipp Roessler Druck machen. Und so konnte Philipp Roessler bereits nach 10 Minuten mit einem guten Schuss das 1:0 erzielen. Die SG war bemüht, den Druck hoch zu halten, und erspielte sich gute Möglichkeiten. Doch der Ball wollte einfach nicht mehr über die Linie. Berg versuchte es vor allem mit weiten Bällen in die Spitze, doch wirklich durch kamen sie nur einmal. Und kaum im Strafraum lässt sich der Berger Spieler leicht fallen. Der Unparteiische tat den Gastgebern den gefallen und pfiff den Elfmeter, den man nicht unbedingt geben muss. Aber zum Glück hat die SG mit Erik Wiersch einen Top-Torhüter, der die Ecke ahnte und den stark geschossenen Elfmeter hielt. So ging es mit einer Führung in die Pause.
In diese Saison ist man nach einer guten ersten Halbzeit schon des Öfteren schlecht aus der Kabine genommen. Anders an diesem Tag. Man ließ weiterhin Ball und Gegner laufen. In der 57. Minute sah Markus Miehle, der heute als Mittelstürmer auflief, dass der Torhüter nicht optimal stand, zog aus knapp 16 Metern ab und erzielte das 2:0. Auch anschließend machte die SG weiter das Spiel. Den Gastgebern merkte man den Frust an, so wurden Ton und Gangart ruppiger. Doch die SG ließ sich davon nicht beirren. Kurz vor Ende kam Berg nochmals vor das Tor. Doch mehr als ein Pfostentreffer wollte nicht gelingen. So blieb es beim ungefährdeten 2:0 für die SG. Die gut und gerne weitere Tore hätte erzielen können. Mit diesem Ergebnis lässt es sich trotzdem mit gutem Gefühl in die wohlverdiente Winterpause gehen.

Ergebnis
TSV Berg III vs. SG Waldburg/Grünkraut II 0:2

Tore
0:1 Philipp Roessler
0:2 Markus Miehle

Spieler
Erik Wiersch, Deniz Akcicek, Andre Märkle (C), Felix Seyfer, Andre Koscher, Florian Hensel, Jannik Maurer, Markus Miehle, Hubert Sterk, Stefan Veser, Philipp Roessler, Pascal Noortwijck

 
fupa "11 der Woche" - Spieltag 13 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 13. November 2018 um 13:02 Uhr

FuPa 11 der Woche Team 1
Spieltag 13, Wahl in die "11 der Woche"

Spielmacher Flo "The Killer" Locher hat es bereits zum vierten mal in die "11 der Woche" geschafft!
Glückwunsch an unseren Torgaranten Flo Locher zur Wahl in die Elf der Woche.....! tolle Leistung.....!
#verdient #elfderwoche #sgwg

 
Team I erkämpft einen Punkt in Bergatreute! PDF Drucken E-Mail

Nach dem verlorenen Heimspiel vergangene Woche gegen Baienfurt wollte das Team von Trainer Thomas Lupfer wieder Gesicht zeigen und punkten. Vor dem Spiel stand der Gastgeber mit doppelt so vielen Punkten wie die SG da (26) und musste, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren, ebenfalls Punkte holen.
In der Anfangsphase hatte die SG mehr Spielanteile und konnte diese auch in zwei gefährliche Flanken umsetzen, deren Abnehmer allerdings beide Male knapp zu spät kamen. Bergatreute schien zunächst etwas überrascht von der Spielfreude ihrer Gäste. Nach 15 Minuten waren es jedoch die Hausherren, die in Führung gingen. Ein scheinbar ungefährlicher Freistoß knapp hinter der Mittellinie wurde zu zaghaft verteidigt, was der SV nutzte, um sich geschickt in den Strafraum zu kombinieren und dort trocken zu vollenden. In der Folge verlor die Partie an Form und entwickelte sich zu einem zweikampfbetonten Spiel im Mittelfeld. Einer der vielen Leidtragenden, Tobi Schuster, musste nach einem viel zu hohen Bein mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus, an dieser Stelle gute Besserung!!! Ein weiteres Foul führte kurz vor der Pause zu einem Freistoß, den Flo Locher mit viel Gefühl in den Strafraum brachte. Pade Kibele flog unter dem Ball durch und irritiere den Torwart, der nur noch hinterher schauen konnte, wie der Ball ins lange Eck flog - Ausgleich!
Nach der Pause ließ die Aggression auf beiden Seiten nach, viel mehr Chancen konnte jedoch kein Team kreieren. Erst wenige Minuten vor Schluss wurde es nochmal gefährlich, nachdem Bergatreute mit einem Schuss auf das leere Tor nur die Latte traf. Beide Mannschaften kämpften mit vollem Körpereinsatz in den letzten Minuten, konnten aber das Ergebnis nicht mehr beeinflussen. Das Unentschieden ging letztlich in Ordnung.

Tor
1:1 Flo Locher

Spieler:
Martin Eggler, Sven Langbein (C) Delias Lupfer, Patrick Kibele, Julius Igel,Johannes Baudis, Flo Locher, Tobias Hensel, Marius Rothenhäusler, Tobias Schuster, Micha Baumann, Julian Ruedi, Florian Hensel, Ernest Kinie, David Steier, Ferhat Ünalan


Flo "The Killer" Locher, Torschütze zum 1:1 Ausgleich

 
Team 2 verliert gegen Bergatreute 2 mit 2:0 PDF Drucken E-Mail

Nachdem die letzten Spiele nicht wie erwünscht verlaufen sind, stand an diesem Sonntag die nächste schwere Ausgabe an. Bergatreute kann in den vergangenen Jahren stets auf eine gute zweite Mannschaft zurückgreifen.
Und das Spiel startete denkbar schlecht. Nach 5 Minuten gab es Eckball für die Gastgeber. Dieser wurde schnell ausgeführt. Die SG war nicht rechtzeitig auf der Höhe und der Ball fand in der Mitte einen Bergatreuter Spieler. Dieser konnte das 1:0 erzielen. Doch die SG ließ sich nicht unterkriegen. Zwischenzeitlich kam man zu Chancen durch André Märkle per Freistoß und Flo Hensel nach guter Vorarbeit von Hubi Sterk. Doch das Tor machte wieder der Gastgeber. Bei einem weiten Ball stand die Verteidigung nicht optimal und es resultierte das 2:0, was auch der Halbzeitstand sein sollte.

In der Zweiten Halbzeit wollte die SG nochmal zurückkommen. Das Spiel war ausgeglichen und wurde mit der Zeit immer umkämpfter, was auch mit dem schwachen Unparteiischen zu tun hatte. Die SG spielte sich im Laufe der zweiten Halbzeit immer wieder gut Richtung Strafraum. Doch die Abschlüsse wurden entweder geblockt oder gingen am Kasten vorbei. So blieb es bis zum Abpfiff beim 2:0. Das Ergebnis ist bitter, da man mit dem Gegner mindestens auf Augenhöhe mithalten konnte. Wie in den letzten Wochen ist der Torabschluss aber momentan nicht die Stärke der SG.

Spieler
Erik Wiersch, Felix Seyfer, André Märkle (C), Jannik Maurer, Andre Koscher, Stefan Veser, Jojo Rothenhäusler, Hubi Sterk, Jakob Fischinger, Flo Hensel, Deniz Akcicek, Nico Richter, Levin Wölfle, Pascal Noortwijck, Wolfgang Gindele

 
A-Junioren vorzeitig "Herbst-Meister" PDF Drucken E-Mail

a vz

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 54 Gäste online

Feed abonieren

feed-image Feed Entries

Vereinsheim

Zum Arbeitsplan bitte hier klicken:



mse


zum Arbeitsplan