Nach der bitteren Niegerlage in Berg war Team 2 in der Pflicht zu zeigen, dass man besser als in der Vorwoche Fußball spielen kann.

Trainer Sven Langbein musste aufgrund der Urlaubszeit einige Umstellungen vornehmen. So tat sich die SG gegen einen unterlegenen Gegner in der ersten Halbzeit lange schwer. Es fehlte an automatismen und Laufbereitschaft. Trotzdem gelang der SG das frühe 1:0. In der 18. Minute schickte Axel Hauser Johannes Kiener auf die Reise und dieser blieb vor dem Tor gewohnt cool. Trotz der Führung im Rücken und der immer größer werdenden Überlegenheit gelang nicht, ein Tor nachzulegen. Selbst vom Elfmeterpunkt wurde die wohl größte Chance auf das 2:0 vergeben. Darius Gruber scheiterte am Torhüter von Molpertshaus, der die Ecke geahnt hatte. So ging es mit nur einem Treffer in die Halbzeitpause. Dort hat der Trainer scheinbar die richtigen Worte gefunden. Plötzlich klappte es mit den Toren. David Müller (48. Minute) und Niklas Kahl (53. Minute) erzielten zwei schnelle Tore. Damit war die Gegenwehr der Gäste endgültig gebrochen. Die SG dominierte nun die Partie nach Belieben. Philipp Roessler schnürte kurz nach seiner Einwechslung einen Doppelpack zum 4:0 (66. Minute) und 5:0 (70. Minute). Danach wurden noch einige Chance vergeben, sodass das Ergebnis noch deutlicher ausfallen hätte können. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Johannes Kiener in der 90. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 6:0 Endstand.
So gewann die SG schließlich verdient und souverän mit 6:0. Nun gilt es nächste Woche in Reute die Leistung zu bestätigten.

Kader: Flo Hensel, Axel Hauser, Deniz Akcicek, Robert Schön, Johannes Kiener, Stefan Veser, Darius Gruber, Marc Richter, David Müller, Noel Müller, Niklas Kahl, Philipp Roessler, Simon Gröner, Felix Seyfer, Thomas Frik