Beim Gastgeber FG 2010 WRZ reichte es trotz Führung in der 10. Minute durch einen sehr gut herausgespielten Treffer von Finn Tolkmitt letztendlich nicht zum Sieg.

Die SG Waldburg/Grünkraut startete verheißungsvoll in die Partie und war von Anfang an fokussiert und auf dem Platz spielbeherrschend. Nach der Führung hatte die SG die Partie überwiegend unter Kontrolle und hätte den Spielstand um 2-3 weitere Tore erhöhen können.

 Aber wie so oft im Fußball, wer vorne die Tore nicht schießt, fängt sich hinten welche. Dies war dann auch kurz vor der Halbzeit der Fall. In der 40. Minute erzielte der Tabellenvierte aus Wilhelmsdorf durch einen eigenen Abschlag, welcher durchrutschte, den unverdienten Ausgleich aufgrund Torwartfehler, Missverständnis, Pech im Unglück, was auch immer…

In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter wie es in der ersten Halbzeit aufhörte. Die SG war weiter die bessere Mannschaft und hatte mit Levin Wölfle in der 52. Spielminute, der alleine vor dem Torwart war, die Führung auf dem Fuß. Jedoch setzte er diese haarscharf am rechten Torwarteck vorbei. In der 62. Minute erzielte daraufhin die FG durch einen Eckball auf den kurzen Pfosten die Führung und drehte somit die Partie. Die SG, die trotzdem nicht aufhörte zu kämpfen, blieb weiter dran, konnte sich aber erneut trotz zahlreicher Möglichkeiten und couragiertem Auftritt nicht belohnen und das Spiel endete unglücklich mit 2:1.

Kader: Basti Ruess, Fabi Brugger, Dani Erb, Finn Tolkmitt, Niklas Sterk, Frank Burgenmeister, Johannes Rothenhäusler, Levin Wölfle, Kilian Hölz, Moritz Miller, Julius Igel, Patrick Kibele, Tobi Schuster, Jule Ruedi, Marius Müller, Basti Moser