Beim SV Haisterkirch musste Team I der SG Waldburg/Grünkraut erneut eine knappe Niederlage einstecken.

Bei bestem Fusballwetter entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit nur wenigen Abschlüssen. Der Tabellendritte aus Haisterkirch versuchte es vor allem mit langen Bällen hinter die Abwehrreihe der SG. Die SG versuchte es hingegen vor allem mit Kombinationsspiel, was allerdings nur bis knapp vor den gegnerischen Strafraum erfolgreich war. In der 14. Minute konnten die Gastgeber das einzige Tor des Tages erzielen. Nach einem hohen Ball in den Strafraum klärte man mit dem Kopf unzureichend und der Ball landete direkt vor den Füßen eines Haisterkircher Stürmers, der zu viel Platz hatte und nur noch einschieben musste. In der Folge hatte man Pech, als der Unparteiische einen klaren Handelfmeter nicht erkannte.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel noch zerfahrener. Während Haisterkirch nicht mehr viel für das Spiel machte und sich ausschließlich aufs Kontern beschränkte, lief die SG vergeblich an. Auch im zweiten Abschnitt hätte die SG einen Strafstoß nach einem Foulspiel bekommen müssen. Abermals blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Zu allem Überfluss musste man nach einer unverständlichen gelb-roten Karte gegen Florian Locher das Spiel sogar noch in Unterzahl beenden. Dieser wurde in einer Spielsituation gleich von zwei Gegenspielern direkt hintereinander gefoult, blieb aber in Ballbesitz ehe er den Ball an den dritten Gegenspieler verlor und aufgrund von Trikotziehens schließlich die zweite gelbe Karte sah. So endete das Spiel mit 1:0 und die SG konnte sich erneut nicht für eine couragierte Leistung belohnen.

 

Kader: Basti Ruess, André Märkle, Dani Erb, Niklas Sterk, Fabi Brugger, Steffen Hauser, Finn Tolkmitt, Mori Miller, Tobi Schuster, Kilian Hölz, Marius Müller, Flo Locher, Pade Kibele, Laurin Riedesser,  Jule Ruedi, Basti Moser