Team 1 mit desolater Leistung in Eschach

Einen rabenschwarzen Tag erlebte unser Team 1 vergangenen Spieltag in Eschach. Man hatte sich sehr viel vorgenommen, um sich vom Gastgeber auch in der Tabelle weiter absetzen zu können. Doch bereits nach wenigen Spielminuten sollte dieses ganze Vorhaben über den Haufen geworfen werden. Von vorne bis hinten zeigte vor allem in der ersten Halbzeit keiner der Spieler auf dem Platz nur ansatzweise Normalform und so präsentierte sich nicht nur der Spieluntergrund in desolater Form. So stand es schon nach Abpfiff der ersten Halbzeit bereits 4:0 für den TSV Eschach. Auf Seiten der SG war man nun daran bemüht, wenigstens noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben, hatte man ja noch 45 Minuten Zeit. Der TSV Eschach ließ sich in die eigene Hälfte fallen und wollte wie bereits in der ersten Halbzeit über Konter gefährlich werden. Doch auch aus dem anschließenden Pressingspiel in der zweiten Halbzeit gelang unserer SG nicht mal mehr der Ehrentreffer. Vermutlich hätte man auch in weiteren 90 Spielminuten kein Tor mehr erzielt.  So heißt es nun: abhaken und nach vorne schauen, denn bereits nächsten Sonntag steht mit der FG Wilhelmsdorf/Riedhausen/ Zussdorf der nächste Prüfstein auf dem Kalender.

Kader: Sebastian Moser, Patrick Kibele, Niklas Sterk, Alexander Schneider, Fabian Brugger, Frank Burgenmeister, Steffen Hauser, Florian Locher, Tobias Schuster, Levin Wölfle, Moritz Miller, Marian Köbach, Kilian Hölz, Marius Müller, Laurin Riedesser, Julian Ruedi