SG holt hochverdienten Sieg beim Tabellenführer

Mit einem 1:2-Auswärtssieg kehrt Team 1 aus Reute zurück. Nachdem man letztes Wochenende gegen den FV Molpertshaus die wohl bisher schlechteste Saisonleistung abgeliefert hatte, stand Wiedergutmachung auf dem Programm des Teams von Coach Michael Riechel. Und was bietet sich dafür besser an, als dem Tabellenführer in die Suppe zu spucken? Dass es in Reute definitiv auch Etwas zu holen gibt, dürfte vor dem Spiel wohl auch nur dem Team der SG und den zahlreichen mitgereisten Fans bewusst gewesen sein. Die SG fand direkt gut ins Spiel und hatte in der 16. Spielminute bereits die Gelegenheit in Führung zu gehen. Nach einer Ecke fiel der Ball nach einer missglückten Direktabnahme direkt vor die Füße von Marius Müller, dem der Führungstreffer nach einem Schuss von der Sechzehnerlinie allerdings verwehrt blieb. Von Seiten des Tabellenführers kam in dieser Phase des Spiels – welche von Anpfiff bis zum Beginn der zweiten Halbzeit gehen sollte – erschreckend wenig und die SG dominiert das Spiel in allen Belangen. So hatte die SG in der 35. Minute durch Kilian Hölz die Chance auf den Führungstreffer. Diese wurde allerdings vom Torhüter vereitelt. Die SG blieb weiter am Drücker und so fiel in der 37. Minute dann schließlich folgerichtig der sich immer mehr anbahnende Führungstreffer. Kapitän Moritz Miller tauchte völlig freistehend vor dem Torhüter auf und hatte alle Zeit der Welt den Ball ins Tor zu schieben. Mit diesem Zwischenstand ging es schließlich auch in die Halbzeitpause, aus welcher der Gastgeber aus Reute wesentlich aktiver kommen sollte. Dennoch sollte die SG in der 55. Minute eine weitere Großchance bekommen, die allerdings zuerst Frank Burgenmeister und dann Moritz Miller nicht im Kasten unterbringen konnte. Die Abwehr der SG hatte die Angreifer des Gastgebers eigentlich die meiste Zeit gut unter Kontrolle und der SV Reute war lediglich durch Eckbälle gefährlich. Doch zwingende Torchancen, bzw. Schüsse auf das Tor konnte der SV Reute sehr lange Zeit nicht verbuchen. Mitten in einer Drangphase des Gastgebers konnte die SG einen Konter in der 76. Spielminute clever zu Ende spielen und in Person von Tobias Schuster auf 2:0 erhöhen. Bereits zwei Minuten später konnte der SV Reute allerdings nach einer Ecke den 1:2-Anschlusstreffer erzielen und es bahnte sich eine spannende Schlussphase an, welche von der SG durch eine starke Teamleistung über die Zeit gerettet werden konnte. Vor allem auf Grund der sehr starken ersten Halbzeit ist der Sieg unserer SG durchaus verdient und man kann nun am kommenden Wochenende auch den SV Haisterkirch mit breiter Brust empfangen.

Kader: Sebastian Moser, Fabian Brugger, Alexander Schneider, Patrick Kibele, Julian Ruedi, Frank Burgenmeister, Finn Tolkmitt, Moritz Miller, Florian Locher, Marius Müller, Kilian Hölz, Laurin Riedesser, Levin Wölfle, Marian Köbach