Team 1 nach schwacher ersten Halbzeit in zweiter Runde 

SG Baienfurt II - SG Waldburg/Grünkraut I 
Endstand 1:3
Tore: Fabian Brugger, Julius Igel, Eigentor
 
Das erste Pflichtspiel der Saison begann mit einer äußerst schwachen ersten Halbzeit. Mangelnde Aggressivität und Konzentration führten zu einem frühen 0:1-Rückstand. Gegen Ende der Halbzeit wurde der Gegner dann zunehmend in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Mehr als ein weit verfehlter Schuss von Hubert Sterk sprang dabei aber nicht heraus. Die deutliche Pausenansprache von Coach Michael Riechel zeigte im zweiten Spielabschnitt sofort Wirkung. Der Gegner wurde sehr weit vorne angegangen und unser Team erarbeitete sich zunehmend mehr Chancen. Den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielte schließlich Fabian Brugger, der mit einer direkt verwandelten Ecke an Freund und Feind vorbei ins Netz traf. Mit einem feinen Pass auf Außen leitete Marius Rothenhäusler im Anschluss den 2:1 Führungstreffer ein. Sein Pass auf Fabian Brugger legte dieser quer in die Mitte wo der mitgelaufenen Moritz Miller den Ball nochmals quer durch den Fünfer spielte und mit dem aufgerückten Julius Igel den Torschützen zum Führungstreffer fand. Aufgrund des starken Pressings fiel dann auch noch der Treffer zum 3:1. Ein flach hereingespielter Ball auf Julius Igel konnte von einem Verteidiger der SG Baienfurt nicht mehr geklärt werden und wurde zum 3:1 Endstand in die eigenen Maschen geschossen.
Trotz der schwachen ersten Halbzeit kam die Mannschaft wie ausgewechselt aus der Halbzeit und kann sich aufgrund von starken 45 Minuten auf die nächste Pokalrunde freuen.

Es spielten: Sebastian Ruess, Andre Merkle, Daniel Erb, Julian Ruedi, David Müller, Fabian Brugger, Hubert Sterk, Finn Tolkmitt, Marius Rothenhäusler, Moritz Miller, Johannes Baudis, Jonas Forstenhäusler, Deniz Akzicek, Julius Ige