1. Spieltag

- D1: SGM Baindt / Baienfurt - SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute 0:1 (0:0)

- D2: SGM SC Unterzeil/Aichstetten/Wuchzenhofen - SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute 5:2 (4:1)

- D3: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute - SV Oberteuringen II 2:4

Am Samstag, den 18.09., durften die Kinder der D-Jugend, nach langer Pause, endlich wieder zu einem Punktspiel antreten.

Die D1 musste nach Baienfurt. Den Gegner kannte man bereits von einem Turnier die Woche zuvor. Somit konnte man sich auf einen starken Gegner mit ruppiger Spielweise einstellen. In der 1. Halbzeit erspielten sich die Jungs und Anne einige Chancen, die aber noch nicht in Tore umgesetzt werden konnten. Gleichzeitig verhinderte eine starke Abwehrleistung und Levin im Tor einen Gegentreffer durch die gegnerische Offensive. In der zweiten Halbzeit machte man es dann besser und Patrick markierte, nach schönem Zuspiel von Leo, das 1:0 in der 48. Minute. Die darauffolgende Drangphase des Gegners konnte man durch gemeinsamen Einsatz abwehren, so dass für den Gegner nur noch ein Lattentreffer raussprang. In der Schlussphase gab es, nach einem groben Foul am Torspieler, noch eine Zeitstrafe für den Gegner. Kurz darauf folgte der Schlusspfiff. Eine starke Mannschaftsleistung führte somit zum verdienten Sieg beim Saisonauftakt. Toll gemacht!

Die D2 musste zum Spiel in Aichstetten. Bereits in der 13. Minute erzielte David das 0:1. Leider folgten dann vier Gegentreffer. Zusätzlich schied Maxi in der 1. Halbzeit verletzungsbedingt aus. Nach der Pause startete unsere Mannschaft besser. Die Jungs fanden ins Spiel zurück und Levi verkürzte auf 4:2. Kurz darauf folgte allerdings das nächste Gegentor. Danach versuchte die Mannschaft nochmal alles, konnte den Rückstand aber nicht mehr aufholen.

Die D3 startete am Samstag 18.9. in Grünkraut in die neue Saison. Zu Gast stand uns der SV Oberteuringen 2 auf dem Platz gegenüber bei besten äußeren Bedingungen. Wir kamen gut ins Spiel, hatten mehr Ballbesitz, jedoch waren es die Ballverluste, die den Gegner ins Spiel brachten. Sie konterten sauber und waren auch noch sehr treffsicher. So stand es nach 20 Minuten 0:3 und kurz vor der Pause kassierten wir noch einen Handelfmeter. Der SV Oberteuringen nutzte diese Gelegenheit um auf 0:4 zu erhöhen. In der zweiten Hälfte kamen wir gefährlicher vor des Gegners Tor und unsere Defensivabteilung vereitelt besser die Chancen auf der Gegenseite. So gelang es Elias und Joshua das Ergebnis auf 2:4 zu verbessern.

Es spielten:

D1: Levin, Anne, Alexander, Clayton, Noah, Pius, Leo, Patrick, Tom, Theo, Maxim, Emil.

D2: Marlon, Julius, Jonas, Nils, Aaron, Levi, Aron, Fabian, David, Maximilian, Malte, Felix.

 

2. Spieltag

D1: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute I – SV Reute I     4:0 (0:0)


D2: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute II – SV Reute II     3:1 (1:0)


D3: SGM TSV Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau II - SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute III     9:2 (5:0)

Zum 2. Spieltag empfing unsere D1 den SV Reute I. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein schönes, aber torloses Spiel, zweier spielstarker Mannschaften. Kurz nach der Pause war es dann Noah (35.), der mit einem Fernschuss das 1:0 für unsere Spielgemeinschaft markierte. Nur fünf Minuten später war es erneut Noah, der ein Zuspiel von Malte nutzte und den Ball ins rechte untere Eck schob und auf 2:0 erhöhte. Die folgenden Gegenangriffe von Reute wehrte unsere erneut sehr starke Defensive um Alexander und Levin souverän ab. In der 47. Minute sorgte Patrick mit dem 3:0 dann für die Vorentscheidung. Als Schlusspunkt der Partie köpfte Pius (54.) einen Eckball zum 4:0 Endstand ein.
Die D2 spielte zuvor gegen den SV Reute II. Den besseren Start ins Spiel erwischten unsere Jungs, die mit 1:0 durch David nach guter Kombination in Führung gingen. Diesen Vorsprung nahmen sie dann ungefährdet mit in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Seitenwechsel fiel überraschend, durch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr, der Ausgleich. Trotz dieses Rückschlages ließen sich die Jungs nicht unterkriegen und kämpften sich zurück ins Spiel. Nach einem Eckball schoss Fabian den Ball sehenswert in die Maschen. Kurz vor Ende des Spiels war es dann nochmals Fabian, der zwei Gegenspieler ausspielte und dann zum 3:1 Endstand den Ball im Tor versenkte. Zum verdienten Sieg gratulieren wir der Mannschaft der D2.
Die D3 war zu Gast bei der SGM TSV Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau II, die von Anfang an das Spiel mit genaueren Pässen und gutem Stellungsspiel dominierte. Wir konnten gegen die Dominanz kein Gegenmittel finden und kassierten in der ersten Hälfte fünf Tore. Nach dem Seitenwechsel sorgte Elias mit seinem Treffer für etwas Hoffnung, die aber mit den anschließenden vier Gegentreffern schnell erlosch. Wie letzte Woche war es wiederum Joshua, der mit einem sehenswerten Fernschuss zum 9:2 einnetzte. Dass unser Team zu keinem Zeitpunkt den Kopf in den Sand steckte, mit vollem Einsatz weiterkämpfte und nicht aufgab ist lobenswert zu erwähnen.

Es spielten:
D1: Levin, Anne, Alexander, Malte, Noah, Pius, Leo, Patrick, Tom, Theo, Maxim.
D2: Marlon, Clayton, Julius, Jonas, Nils, Aron, Fabian, David F., Maximilian, Felix M., Peter, Emil.
D3: Fiona, Felix D., David B., Tim, Joshua, Berat, Elias, Lenny, Greta, Simeon, Jamie, Bela.

 

3. Spieltag

D3: SGM SV Oberzell/Schmalegg 2 - SGM TSV Grünkraut/Waldburg/Ankenreute    2:2

Am Samstag den 9.10. trat unsere D3  zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in Schmalegg an. Wir kamen sehr druckvoll in die Partie und mit starkem Pressing spielten wir uns gute Chancen heraus. So war Elias, der über seine rechte Seite einnetzte und für die frühe Führung sorgte. Weiter störten wir früh den Gegner, ließen kaum Chancen zu und drängten weiter nach vorne. Kurz vor der Halbzeitpause stand der gegnerische Torwart etwas zu weit vor seinem Tor, was Lenny gedankenschnell mit einem präzisen Schuss aus etwa 20 Metern nutzte und uns die 0:2-Führung bescherte. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber deutlich bissiger ins Spiel und wir fanden kaum Wege uns aus der Belagerung zu befreien. Mit vollem Einsatz verteidigen wir unser Tor und konnten aber den Anschlusstreffer nicht verhindern, der in der 40. Minute fiel. Kurz vor Spielende wehrte unser tapferer Torwart Simeon einen Schuss aus nächster Nähe von dem alleine auf ihn zustürmenden Gegenspieler ab, der gegen den Stürmer prallte und über unsere Torlinie kullerte. Wenige Zentimeter. fehlten Berat, um den Ball mit einer Grätsche von der Linie zu kratzen. Das war ärgerlich, jedoch zeigte unser Team eine klasse Moral in den letzten Minuten und erkämpften sich noch einige Chancen, die aber uns nichts Zählbares einbrachten. So sind wir doch zufrieden mit dem einen Auswärtspunkt und mit dem deutlich besser funktionierendem Zusammenspiel unseres Teams.

 

4. Spieltag

D2: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute – SG Kißlegg II    0:3 (0:1)

D1: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute – TSG Bad Wurzach    7:1 (5:0)

Am 4. Spieltag stand für die D2 das Topspiel Dritter gegen Erster in Wetzisreute an. Man merkte den Spielern die Aufregung an und Sie waren hoch motiviert. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste aus Kißlegg gingen durch einen gut getretenen Freistoß und mit Hilfe des Windes mit 1:0 in Führung. So stand es dann auch zum Halbzeitpfiff. In der 2.Halbzeit versuchten die Jungs alles, um den Ausgleich zu erzielen, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Der Gegner nutzte dies knallhart aus und erzielte durch zwei gezielte Konter zwei weitere Tore. So stand es dann am Ende 3:0 für die SG Kißlegg und unsere Jungs standen mit leeren Händen da.

Unsere D1 empfing die TSG Bad Wurzach. Bereits in der 2. Minute setzte sich Malte sehenswert auf der linken Seite durch und legte den Ball in die Mitte zu Patrick, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Kurz darauf erhöhte Tom auf 2:0 (7.). Durch ein starkes Pressing erhöhten unsere Jungs durch 2 weitere Tore von Patrick auf 4:0 (15., 21.). Quasi mit dem Halbzeitpfiff traf Leo noch zum 5:0. Nach der Pause kam der Gegner etwas besser ins Spiel. Dennoch konnte Peter nach Zuspiel von Clayton auf 6:0 erhöhen (37.), ehe Tom mit seinem zweiten Treffer das 7:0 markierte (39.). Nach einer schönen Flanke von Noah, versenkte Emil den Ball akrobatisch im Tor. Allerdings sah der Schiedsrichter eine Abseitsposition und gab das Tor nicht. Ein nicht-offizielles VAR-Handy-Video zeigte nach dem Spiel allerdings, dass der Schiedsrichter in dieser Situation falsch lag… In der 48. Minute musste unsere sonst so starke Abwehr um Alexander das erste Gegentor der Saison hinnehmen, nachdem man in mehreren Situationen den Ball nicht klären konnte. Kurz vor Schluss traf Leo nach einem sehr gut geschossenen Freistoß leider nur die Latte. So blieb es beim 7:1 Endstand.

Es spielten:
D2: Marlon, Julius, Aaron, Levi, Fabian, Maximilian, Jonas, David, Jannik, Felix, Ferdinand.
D1: Levin, Alexander, Malte, Noah, Leo, Patrick, Tom, Peter, Clayton, Emil.

 

5. Spieltag

D2: FC Lindenberg II - SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute    2:1 (1:1)

D1: SGM Bergatreute/Wolfegg - SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute    0:8 (0:2)

Am 5. Spieltag fuhr unsere D2 zum Tabellennachbarn nach Lindenberg. Bei schönstem Fußballwetter begann das Spiel bereits um 11.30 Uhr. Man merkte von Beginn an, dass die Jungs noch nicht ganz wach waren und so kam es, dass die Gegner mit dem ersten Spielzug bereits mit 1:0 in Führung gingen (4.). Dieses Tor ging wie ein Wachmacher durch die Mannschaft und so kämpfte sie sich zurück ins Spiel. Nach einer Unachtsamkeit der Hintermannschaft des FC Lindenberg, das clevere Nachsetzen von Fabian und durch einen schönen Pass auf Maximilian, konnte dieser den Ausgleich erzielen (27.). So stand es zur Halbzeit 1:1. Nach Anpfiff der 2. Halbzeit aber das gleiche Bild. Verschlafener Start von den Jungs und so stand es 2:1 für Lindenberg (32.). Im weiteren Verlauf des Spiels merkte man, dass nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand und so schwanden die Kräfte. Einzig durch starke Paraden von Marlon im Tor, der die Gegner zum Verzweifeln brachte, wurden wir noch im Spiel gehalten und hatten auch die ein oder andere Gelegenheit zum Ausgleich. Leider stand es aber am Ende 2:1 für den FC Lindenberg und wir fuhren mit leeren Händen nach Hause.

Die D1 war zu Gast bei der SGM Bergatreute/Wolfegg. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an sehr konzentriert und ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. In der 11. Minute brachte Leo eine schöne Flanke in den Strafraum, die Luke per Direktabnahme aufs Tor schoss. Aus kurzer Distanz konnte der gegnerische Torwart nur noch abklatschen und Patrick schob den Ball ins leere Tor zum 1:0. Kurz darauf konnte sich Patrick revanchieren. Er setzte sich auf der linken Seite durch und zielte aufs lange Eck. Der Torspieler konnte erneut nur abwehren und dieses Mal war Luke zur Stelle um den Ball zum 2:0 im Tor unterzubringen (14.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft einen tollen Kombinationsfußball wurde aber nicht mehr mit einem Tor belohnt. Nach der Pause spielte unsere Mannschaft weiterhin druckvoll nach vorne und wurde mit zwei weiteren Toren durch Patrick nun auch belohnt (38., 42.). Bergatreute kam in der Folge nur noch zu einem Konter, den Levin, trotz mangelnder Beschäftigung im Tor, hellwach abwehren konnte. In der 49. Minute war es dann Pius, der nach Zuspiel von Noah, auf 5:0 erhöhte. Als Noah erneut mit dem Ball Richtung Tor stürmte, konnte der Gegner ihn nur durch ein Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Strafstoß setzte Alexander unhaltbar ins linke untere Eck (54.). Kurz vor Schluss setzte Malte noch einmal zu einem Dribbling ab der Mittellinie an und vollendete dieses mit dem Treffer zum 7:0 (59.). Den Schlusspunkt der Partie setzte erneut Patrick der zum 8:0 Endstand traf (60.). Die mitgereisten Zuschauer sahen die bisher beste Leistung der Saison und ein „geiles Spiel“ unserer Mannschaft. Toll gemacht Jungs!

Es spielten:

D2: Marlon, Julius, Aaron, Levi, Fabian, Maximilian, Jonas, Aron, Theo, Nils

D1: Levin, Alexander, Clayton, Malte, Leo, Pius, Patrick, Tom, Luke, Emil, Maxim, Noah


D3:
SGM TSV Grünkraut/Waldburg/Ankenreute III - SV Weingarten III    2:1

Am Samstagmittag empfingen wir den SV Weingarten 3 auf unserem Platz mit besten äußeren Bedingungen. Wir starten wie gewohnt mit voller Kraft, jedoch verpassten wir gleich in der 6. Minute eine Situation in unserem Strafraum konsequent zu klären, was uns das 0:1 einbrachte. Aber mit Rückstand kann unsere Mannschaft umgehen, die fleißig auf den Ausgleich drängte aber klare Chancen konnten wir nicht generieren. Das lag daran, dass wir im Spielaufbau zu nachlässig waren und nach dem Ballverlust waren wir zu weit von den Gegnern weg, die dann durch gutes Passspiel auf unser Tor stürmten konnten. Jedoch war unsere Abwehrabteilung Tim S., David, Felix und Simeon als Torwart hellwach und zweikampfstark. Sie verdarben den Gegnern eiskalt alle Möglichkeiten, um die Führung aufzubauen. Nach der Pause hat unser Team einen Gang zugelegt, die sich mit dem Ergebnis auf keinem Fall zufrieden geben wollte. Wir störten die Gegner ganz früh in ihrem Spielaufbau und kamen durch Ballgewinne in aussichtsreiche Abschlussmöglichkeiten. Elias hatte es dann in der 44. Spielminute endlich geschafft den Ball über die Torlinie einzunetzen. Mit dem Ausgleich gaben wir uns aber in keinster Weise zufrieden und drängten weiter. Mit der zuverlässigen, weit aufgerückten Abwehr als Versicherung agierten unsere Doppelsechser Berat und Joshua tief in der gegnerischen Hälfte. Ungewohnt viele Chancen hatte Joshua, der sonst sehr treffsicher ist heute ungenutzt lassen, einen Freistoß an die Unterlatte, einige Fernschüsse und ein Eins-gegen-eins mit dem Weingärnter Torwart, nachdem er die ganze Abwehr ausgespielt hatte. Aber 8 Minuten vor Schluss drosch Joshua dann das Spielgerät von der rechten Seite in die Maschen zum Siegtreffer zum 2:1 Endstand. Dieser Sieg geht verdient auf das Konto des gesamten Teams, da jeder absolut alles aus sich herausgeholt hat.

 

6. Spieltag

D3: SGM Grünkraut/Waldburg/Ankenreute III - SGM Fischbach/Schnetzenhausen 2:1

Am Samstagnachmittag war die SGM TSV Fischbach/Schnetzenhausen 2 bei uns zu Gast. Unser Team wollte im letzten Heimspiel der Hinrunde den 4. Tabellenplatz behaupten und hoch motiviert stürmte unsere Mannschaft zu ihrer Mission aufs Feld. Doch schnell wurde klar, dass unserer Gegner eben auch gerne die 3 Punkte mit nach Hause nehmen möchte und stark dagegen hielt. So bekamen wir ein Fußballspiel zusehen, dass von viel Kampf geprägt war. Lenny ackerte die linke Seite hoch und runter, gewann viele Zweikämpfe und kam immer wieder gefährlich vor des Gegners Tor. Dank seiner Durchsetzungskraft und seinem großen Fleiß konnte er sich dann in der 25. Spielminute mit dem 1:0 belohnen. Keine 5 Minuten später traf er dann aus sehr spitzem Winkel noch einmal und in der 2. Minute der Nachspielzeit wurde noch ein Ball in unserer Abwehrreihe nicht weit genug beseitigt, was dann unsere Gäste trocken zum Anschlusstreffer zum Pausenpfiff nutzen. In der zweiten Hälfte wollte unsere Offensivabteilung die knappe 2:1-Führung ausbauen, was mit viel Einsatz und Kraft aber nicht gelang, dafür aber konnten wir diesen Vorsprung stark im Kollektiv verdeidigen.

Es spielten: Simeon (Tor), Felix, Tim S., David (Abwehr), Lenny, Tim K., Elias, Joshua, Berat, Jamie (Mittelfeld), Yannick und Colin (Sturm)